Konzerte 2020/21

 

Sa, 24.07.2021
21:00 Uhr

 

CH-Sils Maria
Waldhaus Weekend Jazz

 

So, 25.07.2021
15:00 Uhr

 

CH-Sils Maria
Waldhaus Weekend Jazz

 

Do, 29.07.2021
19:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Sa, 14.08.2021
20:00 Uhr

 

Vörstetten
Theater im Park, Sportplatz

 

Fr, 01.10.2021
15:00 Uhr

 

Basel
Wirrgarten

Kalender als CSV-Datei herunterladen Weitere Informationen

Warum kann ich meinen Kalender als CSV herunterladen?

Eine CSV-Datei kannst Du in einem Tabellen-Kalkulationsprogramm (z. B. Excel oder Numbers) öffnen. Dies ermöglicht Dir, die bei uns eingefügten Termine auch anderweitig zu verwenden.

Mit ein bißchen Übung lassen sich Tabellen auch schön stylen. So könntest Du z. B. bei Deinen Konzerten eine gedruckte Version Deines Terminkalenders auslegen.

Vergangene Termine

2021

 

Mi, 21.07.2021
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

So, 18.07.2021
19:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

So, 18.07.2021
10:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Sa, 17.07.2021
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Fr, 16.07.2021
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Do, 15.07.2021
19:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Mi, 14.07.2021
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

So, 11.07.2021
19:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

So, 11.07.2021
10:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Sa, 10.07.2021
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Fr, 09.07.2021
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Do, 08.07.2021
19:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Mi, 07.07.2021
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Fr, 28.05.2021
18:00 Uhr

 

Oberbergen
Weingut Fritz Keller abgesagt

 

So, 04.04.2021
10:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus Saisoneröffnungskonzert abgesagt

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

So, 07.03.2021
20:00 Uhr

 

Allensbach
Kloster Hegne Vernissage abgesagt

2020

 

Fr, 25.12.2020
10:00 Uhr

 

Staufen
St. Martin Kirche

 

Fr, 27.11.2020
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus abgesagt

Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauss und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, ungarischen Csárdás sowie beliebten Film-und Operettenmelodien.

 

Do, 26.11.2020
19:00 Uhr

 

Freiburg
Augustinum St.Georgen abgesagt

 

Fr, 20.11.2020
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus abgesagt

Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauss und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, ungarischen Csárdás sowie beliebten Film-und Operettenmelodien.

 

Fr, 13.11.2020
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus abgesagt

Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauss und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, ungarischen Csárdás sowie beliebten Film-und Operettenmelodien.

 

So, 25.10.2020
19:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus Saisonabschlusskonzert

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Fr, 02.10.2020
15:00 Uhr

 

Basel
Wirrgarten

 

So, 23.08.2020
20:00 Uhr

 

CH-Sils Maria
Waldhaus Weekend Jazz

 

Sa, 22.08.2020
21:00 Uhr

 

CH- Sils Maria
Waldhaus Weekend Jazz

 

Fr, 21.08.2020
20:00 Uhr

 

Freiburg
KiS Kultur im Stühlinger

 

Fr, 03.07.2020
20:00 Uhr

 

Ebnet
Kultursommer Open Air abgesagt

 

So, 05.04.2020
10:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus Saisoneröffnungskonzert abgesagt

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Sa, 04.04.2020
10:00 Uhr

 

Münstertal
St.Trudpert abgesagt

 

Fr, 20.03.2020
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus abgesagt

Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauss und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, ungarischen Csárdás sowie beliebten Film-und Operettenmelodien.

 

Fr, 13.03.2020
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauss und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, ungarischen Csárdás sowie beliebten Film-und Operettenmelodien.

 

Mo, 09.03.2020
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Fr, 06.03.2020
20:30 Uhr

 

Emmendingen
Schlosskeller

 

Sa, 29.02.2020
19:00 Uhr

 

Breisach
Spitalkirche

 

Fr, 28.02.2020
19:00 Uhr

 

Tuttlingen
Kunstverein Vernissage

 

So, 16.02.2020
10:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauss und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, ungarischen Csárdás sowie beliebten Film-und Operettenmelodien.

 

Fr, 14.02.2020
19:00 Uhr

 

Bad Krozingen-Schlatt
Weingut Fritz Wassmer

 

Fr, 14.02.2020
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauss und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, ungarischen Csárdás sowie beliebten Film-und Operettenmelodien.

 

Mo, 27.01.2020
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Sa, 18.01.2020
11:00 Uhr

 

Freiburg
Wallgraben Theater Kulturvormittag

 

Fr, 03.01.2020
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

2019

 

Mi, 25.12.2019
15:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus

 

Mi, 25.12.2019
10:00 Uhr

 

Staufen
St. Martin Kirche

 

So, 01.12.2019
17:00 Uhr

 

Binzen Lörrach
Firma resin GmbH

 

Sa, 23.11.2019
20:00 Uhr

 

Merzhausen
Forum

 

Do, 21.11.2019
20:00 Uhr

 

Bollschweil
Bolando

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Mo, 18.11.2019
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Sa, 16.11.2019
11:00 Uhr

 

Freiburg
Wallgraben Theater KulturVormittag

 

Fr, 01.11.2019
17:00 Uhr

 

Freiburg
Mutterhauskirche

Felix Mendelssohn Bartholdy Lobgesang Symphonie Kantate op. 52

 

So, 27.10.2019
19:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus Saisonabschlusskonzert

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

So, 20.10.2019
17:00 Uhr

 

Freiburg
Münster

 

Sa, 19.10.2019
09:00 Uhr

 

Freiburg
Tumorklinik Tag der offenen Tür

 

Mo, 14.10.2019
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Fr, 11.10.2019
19:30 Uhr

 

Riegelsberg
Rathaussaal

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Do, 10.10.2019
17:30 Uhr

 

Freiburg
Quartierstreff Luckenbachweg Vernissage Christa Doll

 

Sa, 07.09.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Sa, 31.08.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Do, 29.08.2019
17:00 Uhr

 

Herrischried
Görwihler Kultursommer Ödlandkapelle

 

So, 25.08.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Sa, 24.08.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Fr, 23.08.2019
20:00 Uhr

 

Staufen i. Breisgau
Keramikmuseum Vernissage

 

Sa, 10.08.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Sa, 20.07.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Sa, 13.07.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Sa, 06.07.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Fr, 05.07.2019
20:00 Uhr

 

Munzingen
Schloss Reinach, Dentistenkongress

 

Sa, 22.06.2019
19:00 Uhr

 

Freiburg
Stadttheater

 

Sa, 15.06.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

Do, 06.06.2019
20:00 Uhr

 

Breisach
Festspielgelände

 

So, 14.04.2019
10:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus Saisoneröffnungskonzert

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Mo, 21.01.2019
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Sa, 12.01.2019
20:00 Uhr

 

Asperg
Glasperlenspiel

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

2018

 

Mi, 26.12.2018
10:30 Uhr

 

Breisach
Münster

 

Mo, 19.11.2018
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

So, 21.10.2018
19:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus Saisonabschlusskonzert

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Mo, 15.10.2018
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

So, 02.09.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 01.09.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Fr, 31.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Do, 30.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Mi, 29.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Di, 28.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

So, 26.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 25.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Fr, 24.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Do, 23.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Mi, 22.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Di, 21.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

So, 19.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 18.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Fr, 17.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Do, 16.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Mi, 15.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Di, 14.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

So, 12.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 11.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Fr, 10.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Do, 09.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Mi, 08.08.2018
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

So, 29.07.2018
20:00 Uhr

 

Freiburg
Rathausinnenhof

 

Sa, 28.07.2018
20:00 Uhr

 

Freiburg
Rathausinnenhof

 

Fr, 27.07.2018
20:00 Uhr

 

Freiburg
Rathausinnenhof

 

Mi, 23.05.2018
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Sa, 14.04.2018
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Mi, 11.04.2018
20:00 Uhr

 

Eimeldingen
Sichtwerk

Vocal Jazz vom Feinsten mit Verena Ruder vocals, Lorenz Stiegeler Piano und Markus Lechner Kontrabass

 

So, 01.04.2018
10:30 Uhr

 

Bad Krozingen
Kurhaus Saisoneröffnung

Fast täglich brillieren die Musiker von März bis Oktober bei kostenlosen Kur-Konzerten im Kurhaus und im Musikpavillon im Kurpark sowie bei weiteren Veranstaltungen und Anlässen.

Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Tibor Szüts, 1. Geige, spielen Z. Németh (Klavier), E. Luczó und D. Gruber (2. Geige), M. Lechner (Kontrabass), A. Ziemann (Schlagzeug/Percussion), C. Garde (Flöte), Lorenzo Salva Peralta (Klarinette).

Etwa 700 Musikstücke umfasst das Repertoire des Orchesters: von Wiener Salon Musik und ungarischer Zigeunermusik über Musicalmelodien bis hin zu klassischen Opern.

 

Sa, 10.03.2018
18:00 Uhr

 

Oberbergen
Kellerwirtschaft

 

So, 04.02.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Sa, 03.02.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 02.02.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Do, 01.02.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

So, 28.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Sa, 27.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 26.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mo, 22.01.2018
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Do, 18.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mi, 17.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Sa, 13.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 12.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Do, 11.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mi, 10.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

So, 07.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Sa, 06.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 05.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Do, 04.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mi, 03.01.2018
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

2017

 

Fr, 29.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Do, 28.12.2017
20:00 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mi, 27.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Di, 26.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Di, 26.12.2017
10:30 Uhr

 

Breisach
Münster

 

Fr, 22.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Do, 21.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mi, 20.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Di, 19.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mo, 18.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

So, 17.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Sa, 16.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 15.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mo, 11.12.2017
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

So, 10.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Sa, 09.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 08.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mi, 06.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mo, 04.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

So, 03.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Sa, 02.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 01.12.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Do, 30.11.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mi, 29.11.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Di, 28.11.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mo, 27.11.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

So, 26.11.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 24.11.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

So, 19.11.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Fr, 17.11.2017
19:30 Uhr

 

Rust
Europapark

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Klasse und Rasse: Im legendären Teatro dell’Arte des Europa-Park erwarten Sie Akrobatik, Comedy, Tanz und mitreißende Melodien in einer großen Dinner-Show – festlich begleitet von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü unseres 2-Sterne-Kochs Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend von vollendeter Magie und kulinarischer Raffinesse!

Lassen Sie sich verzaubern auf dinnershow.europapark.de.

Beginn

  • ab 17.00 Uhr: freier Eintritt in den Park am Veranstaltungstag während der Europa-Park- Wintersaison (25.11.2017 – 07.01.2018 (außer 24./25.12.2017))
  • ab 18.30 Uhr: Einlass in den Ballsaal "Berlin" (an der Deutschen Straße gelegen) Bier-, Sekt- und Champagnerbar sind geöffnet
  • um 19.30 Uhr: Beginn der Dinner-Show im "Teatro dell’Arte"; Dauer der Show: 3,5 Stunden

 

Mo, 13.11.2017
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Mo, 30.10.2017
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

 

Mo, 09.10.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Schützen

Deutsche Jazzstandards, gesungen von der unvergesslichen Hildegard Knef bilden die Grundlage des Debüt-Albums Zimmer bei Nacht. BAX lässt durch eine raffinierte Songauswahl eine Traumwelt entstehen und beschreit phantasievoll einsame Winterszenen in einem Zimmer mitten in der Großstadt. Der aus Freiburg stammende Schauspieler und Musiker Sebastian Stert, alias BAX, präsentiert eine Neuinterpretation dieser Songs, die es in sich hat. Die charmante Persönlichkeit von BAX und wunderbare Arrangements aus der Feder des Berliner Pianisten und Theater-und Filmmusikautoren Wolfgang Köhler bezaubern Publikum und Kritik.

Sebastian Stert voc, Michael Mark p, Markus Lechner kb,

Friedemann Stert dr, Stephan Oberländer sax, Stefan Nommensen trp

 

Mi, 23.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Di, 22.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg.
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 19.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Fr, 18.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Do, 17.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Mi, 16.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Di, 15.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

So, 13.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 12.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Fr, 11.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Do, 10.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Mi, 09.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Di, 08.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 05.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Fr, 04.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Do, 03.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Mi, 02.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Di, 01.08.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

So, 30.07.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 29.07.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Fr, 28.07.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Do, 27.07.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Mi, 26.07.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Sa, 22.07.2017
20:30 Uhr

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

21.07.2017, 20:30 Uhr, Premiere

 

Freiburg
Wallgrabentheater

Ein einziger Schuss trennt den armen Schreiber Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben. Eigentlich war er sich sicher, der Jägerbursche Robert wäre der richtige Kandidat. Aber auch Wilhelm soll eine Chance bekommen, den strengen Förster zu überzeugen: Mit einem Probeschuss soll er seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei seinen heimlichen Schussübungen im Wald jedoch versagt der Schreiber kläglich, bis ein mysteriöser Stelzfuß ihn schließlich mit den richtigen Geschossen versorgt, und so erhält der junge Schütze Kugeln, die niemals ihr Ziel verfehlen. Wilhelm ist sich sicher, seine Geliebte nun doch noch zu gewinnen, aber es ist ein teuflischer Pakt: denn bei einer der Kugeln kann er das Ziel nicht selbst bestimmen ...

Dieses inzwischen legendär gewordene Freischütz-Musical THE BLACK RIDER entstand in der genialen Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Wilson, Pop-Idol Tom Waits und dem Schriftsteller William S. Burroughs auf der Grundlage von Carl Maria von Webers Oper DER FREISCHÜTZ. Für die kommenden 42. Freilichtspiele im Innenhof des Freiburger Rathauses verlegt das Wallgraben Theater in diesem Sommer die skurrile Traum- und Sagenwelt des BLACK RIDER in die mystische Welt des Schwarzwaldes, und Martin Schurr (Regie), Andreas Binder (Musikalische Leitung) und Stefanie Verkerk (Choreographie) verführen das Publikum zu einem musikalischen Höllenritt zwischen Teufelsstein und Hexenloch.

Die Band: Andreas Binder / Markus Lechner / Mike Schweizer

Bertram, der Förster - Martin Schurr
Anne, des Försters Frau - Nicole Haas
Käthchen, des Försters Tochter - Anastasia Hille
Robert, der Jägersbursche - Michael Gugel
Wilhelm, der Schreiber - Tobias Ziebold
Stelzfuß - Stefanie Verkerk

 

Di, 11.04.2017
19:30 Uhr

 

Freiburg
Grosser Meyerhof

Hildegard Knef Abend mit Gabi Kinsky und Band

2016

 

Mo, 15.08.2016
20:00 Uhr

 

Freiburg
Rathausinnenhof

 

So, 14.08.2016
20:00 Uhr

 

Freiburg
Rathausinnenhof